Jobwechsel: Worauf es bei einem neuen Arbeitgeber ankommt
publiziert: Freitag, 27. Mrz 2020 / 09:14 Uhr
Bietet Ihnen der neue Job die gewünschte Vielfalt?
Bietet Ihnen der neue Job die gewünschte Vielfalt?

Ganz gleich, ob Sie sich aktiv auf eine andere Stelle bewerben oder von einem Headhunter angesprochen werden: Ihre Entscheidung für oder gegen eine berufliche Alternative sollten Sie gut durchdenken. Denn ein neuer Job bedeutet auch einen neuen Arbeitgeber.

Welche Dinge sind beim Jobwechsel wichtig? Worauf sollten Sie bei dieser Weichenstellung im Detail achten?

Legen Sie eine Checkliste an

Mit einer Prüfliste können Sie die Plus- und Minuspunkte der neuen Stelle übersichtlich herausarbeiten. Sie sehen genau, zu welcher Seite das Pendel für Sie ausschlägt.

Bei den einzelnen Kriterien gibt es sogenannte harte und weiche Faktoren. Die harten Faktoren sind leicht zu erfassen. Da geht es um Zahlen, Daten und Fakten. Dazu zählt beispielsweise Ihr Lohn. Die weichen Faktoren sind zum Beispiel das Aufgabengebiet und die mögliche Zufriedenheit im Job. Diese Aspekte sind nicht so einfach einzuschätzen.

Bewerten Sie die Faktoren auf Ihrer Liste danach, was Ihnen persönlich wichtig ist. Für eine alleinerziehende Mutter mit kleinen Kindern hat beispielsweise die Entfernung zwischen Wohnort und Arbeitsplatz eine höhere Relevanz als für den karriereorientierten Single. Am besten vergeben Sie Punkte von 1 bis 3 und nehmen so eine Gewichtung vor.

Diese harten Faktoren sollten Sie prüfen

  • Ist die Aufgabenbeschreibung eindeutig?
  • Wie ist es um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen des Arbeitgebers bestellt? Dabei helfen Ihnen Produkttests von Verbraucherorganisationen und Meinungsumfragen.
  • Wie sind die Zukunftsperspektiven? Wie steht das Unternehmen da? Ist es erfolgreich? Wie sieht es im Branchenvergleich aus? Hier helfen Ihnen Bewertungsportale. Bei börsennotierten Gesellschaften sollten Sie sich Kennziffern (Dividende, Kursentwicklung, Anzahl der Kaufempfehlungen) ansehen und vergleichen.
  • Ist Ihr neuer Arbeitsplatz weiter entfernt als der alte? Welche Kosten zieht das nach sich?

Antworten auf Ihre Fragen finden Sie auch auf den Webseiten der Unternehmen, für die Sie sich interessieren. Studieren Sie zum Beispiel in der Finanzbranche die Seiten der Swiss Life Select, der PostFinance AG oder NVBS Süss Vermögensberatung AG.

Vergessen Sie die weichen Faktoren nicht

  • Wie gross ist Ihr Entscheidungsspielraum im neuen Job? Wo endet Ihre Zuständigkeit und ist das für Sie in Ordnung? Oder bevorzugen Sie eine ausführende Position mit eindeutigen Aufgaben und Anweisungen? Sind die laut der Arbeitsplatzbeschreibung zu erwarten?
  • Werden Sie etwas dazulernen können?
  • Welche Aufstiegschancen haben Sie?
  • Wie schätzen Sie das Arbeitsumfeld und den Wohlfühlfaktor ein? Gibt es die Möglichkeit, im Homeoffice und/oder in Gleitzeit zu arbeiten? Wie ist die Versorgung mit einer Kantine, Obst, Kaffee etc.?
  • Werden Ihnen Freizeitaktivitäten angeboten und gesponsert? Gibt es eine Kinderbetreuung? Wenn Sportangebote für Sie interessant sind, erkundigen Sie sich nach einem Fitnessstudio, Yogakurs oder kostenlosen Massagen.
  • Wie denken ehemalige Mitarbeiter über die Firma? Hier hilft Ihnen das Gespräch. Fragen Sie zum Beispiel über Business-Portale wie LinkedIn an. Eine gute Quelle sind ausserdem die Bewertungen von Arbeitgebern im Internet. Helfen kann Ihnen auch der kritische Blick in die sozialen Medien.
  • Haben Sie beim Bewerbungsgespräch einen Blick auf Ihren Arbeitsplatz werfen können? Sind Sie mit der Ausstattung zufrieden?
  • Wenn Sie sich an einem abwechslungsreichen Arbeitsplatz wohlfühlen: Bietet Ihnen der neue Job voraussichtlich die gewünschte Vielfalt?

Neben allen Fakten bleibt Ihr Bauchgefühl ein wichtiger Gradmesser, ob der neue Job für Sie der richtige ist. Ignorieren Sie Ihr Gefühl nicht. Wenn Sie überzeugt sind, dass Ihnen die Arbeit Freude bereiten wird, werden Sie und Ihr neuer Arbeitgeber zufrieden sein.

(ba/pd)

Wertvoller Erfahrungsschatz für europäische Unternehmen.
Wertvoller Erfahrungsschatz für europäische ...
Die Schweiz war in Europa immer schon ein Vorreiter was die Nutzung von SEO Marketing für unternehmerische Zwecke betrifft. mehr lesen 
Ist man Unternehmer, so fragt man sich häufig, wie man die Produktivität im eigenen Unternehmen erhöhen kann. Dabei ist von entscheidender Bedeutung, dass die ... mehr lesen  
Von entscheidender Bedeutung, dass die Mitarbeiter sich wohl fühlen.
Der Duft der frisch gereinigten Bürotische lädt zu einer entspannten Atmosphäre bei Besprechungen ein.
Gerade im deutsch-sprachigen Sprachraum ist es üblich, sich an gewisse Normen zu halten. Dies merkt man nicht nur im privaten Umfeld, sondern vor allem im beruflichen Bereich. Dazu zählt insbesondere auch ... mehr lesen  
Über Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung sind Bewerber dankbar. In der Schweiz sind vor allem gute Sprachkenntnisse bei der Jobsuche hilfreich. Viele ... mehr lesen  
Die meisten Schweizer Unternehmen können es sich heutzutage nicht mehr leisten, ihre Geschäftsaktivitäten ausschliesslich auf den Inlandsmarkt zu konzentrieren.
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von stellenmarkt.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net