Wohin gehen die Trends im B2B Marketing?
publiziert: Freitag, 11. Sep 2020 / 16:38 Uhr
Mit Social-Media Marketing hat jeder Anbieter die Möglichkeit, sein Unternehmen bekannt zu machen.
Mit Social-Media Marketing hat jeder Anbieter die Möglichkeit, sein Unternehmen bekannt zu machen.

Das Business to Business Marketing, das eher als B2B Marketing bekannt ist, wird für viele Unternehmen immer wichtiger. Im Gegensatz zum B2C Marketing, in dem die Endverbraucher die Zielgruppe bilden, kommt es beim B2B Business nicht auf die grosse Masse der Konsumenten an.

Es handelt sich meistens nur um eine geringe Anzahl von Unternehmen, die zu den Stammkunden gehören. Diese nehmen dann aber in regelmässigen Abständen grosse Stückzahlen ab. Deshalb greifen in diesem Bereich auch die üblichen Marketingmethoden nicht besonders gut. Doch mittlerweile haben sich einige Trends im B2B Marketing herausgestellt, die sehr erfolgversprechend sind. Die wichtigsten werden nachfolgend etwas näher beschrieben.

Das flexible Agile Marketing

Unter dem Agile Marketing versteht man eine schnelle Anpassung an die Anforderungen. Potenziellen Abnehmern muss angeboten werden, im höchsten Mass flexibel reagieren zu können. Hat beispielsweise ein Unternehmen einen Grossauftrag bekommen, muss der Zulieferbetrieb kurzfristig eine deutlich höhere Stückzahl liefern können. Genauso flexibel sollten auch einzelne Produkte kurzfristig veränderbar sein. Das bedeutet, dass auf veränderte Nachfragen bei Grössen oder besonderen Materialien in kurzer Zeit reagiert werden kann. Ein wichtiges Ziel im B2B Marketing ist, dass der Anbieter von bestimmten Produkten oder Dienstleistungen genau das produzieren kann, was der Abnehmer aktuell benötigt. Die vorsorgliche Produktion auf Halde gehört in vielen Bereichen der Vergangenheit an.

Content Marketing wird immer bedeutsamer

Benötigen beispielsweise Unternehmen bestimmte Produkte von Zulieferern, dann wollen alle genaueres wissen über die zur Verfügung gestellten Artikel oder Dienstleistungen. Geschäftskunden wollen sich möglichst umfassend über alles informieren, weil davon ja auch ihr eigener Gewinn anhängig ist. Deshalb ist es für den B2B-Anbieter besonders wichtig, aufschlussreichen Content zur Verfügung zu stellen. Dieser sollte so aufbereitet sein, dass der Geschäftskunde von den Angeboten überzeugt ist. Folgende Möglichkeiten des Contentmarketings gibt es:

  • E-Books
  • Advertorials
  • Whitepapers
  • Fallstudien
  • Grafiken
  • Diagramme


Je ausführlicher sich der Interessent über die Angebote informieren kann, desto grösser ist die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem Geschäftsabschluss kommt.

Influencer Marketing

In vielen Bereichen des B2B Marketings spielt das Influencer Marketing eine grosse Rolle. Beim Influencer Marketing werden allerdings nicht immer nur hochwertige und aufschlussreiche Inhalte vermarktet. Das ist in diesem Bereich aber nicht unbedingt ein Nachteil. Beim Influencer Marketing geht es nur darum, die Reichweite zu erhöhen. Deshalb ist das Influencer Marketing eigentlich nur als Erweiterung des Contentmarketings zu verstehen. Aber in vielen Bereichen zeigt es eine gute Wirkung.

Soziale Netzwerke spielen im B2B Marketing eine grosse Rolle

Zu einem erfolgreichen B2B Marketing gehört auch das Social-Media Marketing. Damit hat jeder Anbieter die Möglichkeit, sein Unternehmen bekannt zu machen. Zudem kann er die Skills hervorheben und auf diese Weise auch neue Kontakte mit potenziellen Interessen knüpfen. Das Marketing in den sozialen Netzwerken funktioniert am besten auf:

  • Xing
  • LinkedIn
  • Twitter
  • Facebook
  • Instagram
  • Pinterest


Ein wesentlicher Grund für den Erfolg liegt darin, dass die meisten Unternehmen auf den sozialen Netzwerken eigene Accounts eingerichtet haben.

Konventionelle Methoden im B2B Marketing

Es mag ein wenig merkwürdig klingen, aber auch im modernen B2B Marketing wirken immer noch die alt bewährten und etwas konservative Methoden. Damit sind hauptsächlich Werbeartikel gemeint. Diese haben nach wie vor eine ganz besondere Wirkung. In der heutigen Zeit werden Kundendaten gesammelt, analysiert und ausgewertet, um daraus eine effiziente Werbestrategie zu erarbeiten. Und trotzdem entscheiden sich zahlreiche Unternehmen dann doch für den Anbieter, von dem sie den besonderen Kaffeebecher oder etwas Ähnliches bekommen haben. Auf maxilia.de gibt es eine sehr grosse Auswahl an schönen Werbeartikeln. Diese lassen sich individuell gestalten.

Fazit

Die Trends im B2B Marketing gehen immer stärker in die Richtung moderner Datenerfassung und Auswertung. Das Ziel besteht darin, mit einem möglichst geringen Budget eine grosse Wirkung zu erzielen. Doch ein Marketing mit Werbeartikeln ist immer noch sehr hilfreich.

(ba/pd)

Wertvoller Erfahrungsschatz für europäische Unternehmen.
Wertvoller Erfahrungsschatz für europäische ...
Die Schweiz war in Europa immer schon ein Vorreiter was die Nutzung von SEO Marketing für unternehmerische Zwecke betrifft. mehr lesen 
Ist man Unternehmer, so fragt man sich häufig, wie man die Produktivität im eigenen Unternehmen erhöhen kann. Dabei ist von entscheidender Bedeutung, dass die Mitarbeiter sich wohl fühlen. Wichtig ist natürlich auch, ... mehr lesen
Von entscheidender Bedeutung, dass die Mitarbeiter sich wohl fühlen.
Der Duft der frisch gereinigten Bürotische lädt zu einer entspannten Atmosphäre bei Besprechungen ein.
Gerade im deutsch-sprachigen Sprachraum ist es üblich, sich an gewisse Normen zu halten. Dies merkt man nicht nur im privaten Umfeld, sondern vor allem im ... mehr lesen  
Über Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung sind Bewerber dankbar. In der Schweiz sind vor allem gute Sprachkenntnisse bei der Jobsuche hilfreich. Viele international tätige Unternehmen benötigen ... mehr lesen
Die meisten Schweizer Unternehmen können es sich heutzutage nicht mehr leisten, ihre Geschäftsaktivitäten ausschliesslich auf den Inlandsmarkt zu konzentrieren.
PUBLINEWS ermöglichen Werbekunden die Präsentation ihrer Inhalte (Unternehmens- oder Produkteinformationen) im Look & Feel von stellenmarkt.ch. PUBLINEWS-Meldungen sind speziell als solche gekennzeichnet. Für deren Inhalt ist ausschliesslich der jeweilige Auftraggeber verantwortlich.

PUBLINEWS BUCHEN
Wenn auch Sie Ihre aktuellen Neuigkeiten zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zielgruppen- gerecht publizieren möchten, wenden Sie sich bitte an unser Verkaufsteam.
Chris Sigrist
Chris Sigrist, sigrist@news.ch
Mobile +41 (0)78 648 30 22
Skype chris_vadian_net